Wissenswertes


Steigern Sie Ihr Duchhaltevermögen

Durchhaltevermögen - die Fähigkeit ein Ziel engagiert zu verfolgen - gilt allgemein als Erfolgsgeheimnis.

mehr »

Turbulente Börsen

An den Aktienmärkten geht es derzeit turbulent zu. Ist es klug, seine Finanzentscheidungen jetzt anzupassen?

mehr »

Finanz-Sorgen der Generation 50plus

Welche Sorgen machen sich die Bundesbürger ab 50 im Hinblick auf Ihren Ruhestand wirklich?

mehr »

Geldanlage - Werden Sie beraten oder verkauft?

Die Beratung bei Banken und Sparkassen wird schlechter. Warum?

mehr »

Geldanlage: Ermittlung Ihrer Risikobereitschaft

Warum sollten Sie Ihre Risikobereitschaft kennen? Wie wird diese ermittelt?

mehr »

Geldanlage: Der Unterschied zwischen Beratung und Verkauf

Was unterscheidet einer guten Berater von einem Verkäufer?

mehr »

Profitieren Sie von den niedrigen Zinsen für Ihre Baufinanzierung!

Die Zinsen sind in Deutschland so niedrig wie noch nie. Was für den Sparer zum Nachteil ist, ist für denjenigen, der Darlehen zurückzahlen muss, eine Freude. Sparen Sie unnötige Zinsen ein.

mehr »

Investmentsteuerreformgesetz - Eine neue Steuer auf Ihre Investmentanlagen

Ab 01.01.2018 gilt das neue Investmentsteuerreformgesetz. Was das für Sie bedeutet, lesen Sie in folgendem Artikel

mehr »

Jahresrückblick 2016

Wie haben sich die Märkte 2016 entwickelt? - Ein Jahresrückblick

mehr »

Zeit für Vorhersagen

Am Anfang eines jeden neuen Jahres werden wir erfahrungsgemäß mit zahlreichen Vorhersagen darüber konfrontiert, wie sich die Aktienmärkte wohl entwickeln werden. Was sind diese Vorhersagen wert?

mehr »

Der Zusammenhang zwischen US-Präsidentschaftswahl und dem Aktienmarkt

Am 8. November 2016 findet die US-Präsidentschaftswahl statt. Bereits in den vergangenen Monaten wurden in den Medien kontinuierlich Prognosen über den Ausgang der Wahl sowie die Auswirkungen des Ergebnisses auf den Aktienmarkt abgegeben.

mehr »

Lebensversicherungen kommen nicht aus den Schlagzeilen heraus

Im Nachgang zu unserem Beitrag "Geldanlagen bei Versicherungen scheinen nicht mehr weiter" informieren wir Sie über Ereignisse, die die Sicherheit von Geldanlagen in Versicherungen weiter in Frage stellen.

mehr »

Riesterrente: So berechnen Sie Ihren Mindesteigenbeitrag

Hier finden Sie eine Aufstellung, mit der Sie in wenigen Schritten den Mindesteigenbeitrag, den Sie in diesem Jahr in Ihren Riester-Vertrag einzahlen müssen, berechnen können.

mehr »

Systematischer Vermögensaufbau auch mit kleinen Summen

Auch mit kleinen Summen ist ein systematischer Vermögensaufbau möglich: Nutzen Sie dafür die langfristigen Renditepotentiale der Aktienmärkte in Form eines Fondssparplanes und die Vorteile des Cost-Average-Effektes.

mehr »

Absicherung der Existenzgrundlage

Welche Versicherungen sind absolut unerlässlich, um Ihre Existenzgrundlage abzusichern?

mehr »

8 Fragen, die Sie sich vor einer Geldanlage stellen sollten

Sie sollten einige Rahmenbedingungen festlegen, bevor Sie eine nachhaltige Geldanlage betreiben können. Die Beantwortung der folgenden 8 Fragen hilft Ihnen herauszufinden, wie gut Sie vorbereitet sind.

mehr »

Generationenberatung - persönlich, umfassen, unabhängig

Es ist wichtig, rechtzeitig, selbstbestimmt vorzusorgen für den Fall, dass man durch Unfall oder Krankheit plötzlich nicht mehr selber seinen Willen kundtun kann. Wir stellen Ihnen die Instrumente vor, die Ihnen dabei helfen, dass Ihr Wille berücksichtigt wird und Ihre Angelegenheiten so geregelt werden, wie Sie (und nicht das Betreuungsgericht) es wünschen.

mehr »

Zehn Vorhersagen, auf die Sie sich verlassen können!

Der Beginn eines neuen Jahres ist überlicherweise die Zeit für Spekulationen. Wenn Sie großen Wert auf Prognosen legen, bietet Ihnen die folgende Liste 10 Vorhersagen, die sich im neuen Jahr garantiert erfüllen werden.

mehr »

Lernen Sie Ihre Risikobereitschaft kennen

Ein wichtiger Baustein bei der Entwicklung Ihrer persönlichen Anlagetrategie ist die Ermittlung Ihrer ganz individuellen Risikobereitschaft.

mehr »

Geldanlage bei Versicherungen

Die Nullzinspolitik der EZB bedrängt die deutschen Lebensversicherungen in niemals dagewesener Weise.

mehr »

Zinspolitik der EU - Bringen Sie Ihr Geld lieber in Sicherheit!

Es würde Sie sicher wundern, wenn Ihnen Ihr Zahnarzt vor der nächsten Schmerzbehandlung erklärt, er werde jetzt nicht mehr mit dem Bohrer arbeiten sondern die Schmerzursachen mit Crystal Meth bekämpfen. Genauso agiert jedoch Mario Draghi, als EZB-Präsident sozusagen „oberster Zahnarzt des Euro“, wenn er die Schmerzen der lahmenden europäischen Wirtschaft mit der Null-Zins-Politik heilen will.

mehr »

Die 10 besten Investmentgrundsätze

Die Medien vermitteln Ihnen gerne, dass sich eine erfolgreiche Investmenterfahrung aus der Wahl der Aktien, dem Timing Ihres Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkts, dem Erstellen genauer Prognosen und dem Vorausahnen der Marktentwicklung ergibt. Gibt es eine bessere Methode?

mehr »

Was ist wichtiger für eine gute Anlageberatung - die Anlageempfehlung oder die persönlichen Verhältnisse?

Prognosen sind für eine gute Anlageberatung nicht geeignet.

mehr »

40% Steuern sparen und Gutes tun

Steuerpflichtige können für die künftige Anschaffung oder Herstellung eines abnutzbaren beweglichen Wirtschaftsguts des Anlagevermögens bis zu 40 % der voraussichtlichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten gewinnmindernd abziehen (Investitionsabzug).

mehr »

Sieben Wege, sich selbst zu betrügen

Der Philosoph Ludwig Wittgenstein sagte einmal, nichts sei für die Menschen so schwierig, als sich nicht selbst zu betrügen.

mehr »

Wir wechseln das Thema

Viele Finanzberater sagen ihren Kunden, dass ihre Arbeit darin besteht, hohe Anlagerenditen zu erzeugen.

mehr »

Festgeld oder eine kurzfristige Anleihenstrategie?

Wegen ihrer niedrigen Volatilität sehen manche Investoren in kurz laufenden Anleihen eine Alternative zum Festgeld.

mehr »

Effiziente Märkte - Die praktische Sicht

Der kürzlich an Professor Eugene Fama verliehene Nobelpreis für Wirtschaft hat Kritik hinsichtlich seiner Theorie über effiziente Märkte entfacht.

mehr »

Der Teufel trägt Nada

Die globale Modebranche ist von Natur aus launisch: Sie regt Trends an, die sie anschließend wieder verteufelt,

mehr »


Das sagen unsere Kunden

Volker Prüser wurde mir durch meine Eltern als Ansprechpartner für Geldanlagen empfohlen. Die Gespräche mit ihm sind stets lustig, locker und auf Augenhöhe. Gleichzeitig sind die Gespräche sehr informativ und zielführend. Volker stellt stets transparent dar, welche Win-Win-Situationen durch die individuell auf meine Risikobereitschaft angepassten Investitionen für mich und ihn als Berater entstehen. Wir arbeiten zwar erst seit einigen Monaten zusammen, aber es sind bereits starke Resultate zu erkennen. Ich kann seine Dienstleistungen nur weiterempfehlen und freue mich auf meine weitere Zukunft mit Volker als vertrauenswürdigen Berater an meiner Seite.

Felix Hundsdörfer (Verwaltungsbeamter)

Wissenswertes

Steigern Sie Ihr Duchhaltevermögen

Durchhaltevermögen - die Fähigkeit ein Ziel engagiert zu verfolgen - gilt allgemein als Erfolgsgeheimnis.

Turbulente Börsen

An den Aktienmärkten geht es derzeit turbulent zu. Ist es klug, seine Finanzentscheidungen jetzt anzupassen?

Finanz-Sorgen der Generation 50plus

Welche Sorgen machen sich die Bundesbürger ab 50 im Hinblick auf Ihren Ruhestand wirklich?

Geldanlage - Werden Sie beraten oder verkauft?

Die Beratung bei Banken und Sparkassen wird schlechter. Warum?


Alle Meldungen
Gratis Newsletter - Jetzt abonnieren

Kontaktdaten

Volker Prüser Finanzdienstleistungen
Vor Vierhausen 26 E
27721 Ritterhude
Tel.: 04292 / 81 94 39

©2014 Volker Prüser Finanzdienstleistungen

Anlageberatung, Finanzberatung, Versicherungen

04292 819439

wir beraten Sie gerne persönlich